Ich mache Judo weil... - Judoverein in Berlin Wedding - Berliner Judo Freunde e.V. - Judo in Berlin Wedding - Berliner Judo Freunde e.V.

Ich mache Judo weil ...

man lernt, zu fallen und wieder aufzustehen.

Ich mache Judo weil ...

ich hier meine innere Ruhe finde.

Berliner Judo Freunde e.V. - Judo in Berlin Wedding

Ich mache Judo weil ...

man Koordination, Körpergefühl, Muskeln und Kraft aufbaut.

Judoverein in Berlin Wedding - Referenzen - Berliner Judo Freunde e.V. - Judo in Berlin Wedding

Ich mache Judo weil ...

ich dadurch beweglich bleibe - in jeder Hinsicht!

Judo ohne Grenzen

Von jung bis alt

Bewegen lernen

Kinder

Der Fokus beim Kindertraining liegt im Erlernen grundlegender Bewegungsfertigkeiten mit zunehmender Technikschulung. Der sorgsame Umgang mit dem “Trainingsgerät” Partner ist hier ebenfalls ein wichtiges Lernziel.

Raufen nach Regeln

Jugendliche

Neben der Schulung komplexer werdender Techniken, lernen Jugendliche ihre Lieblingstechniken zu Tokui-waza (Spezialtechniken) auszubauen, um sie im Randori (Übungskampf) und im Shihai (Wettkampf) zielstrebig anzuwenden.

Wettstreit und Ausgleich

Erwachsene

Junge Erwachsene können sich auf der Matte austoben, sowohl im Randori, als auch beim Wettkampf. Das Erlernen und Verfeinern von Techniken macht Spaß und sorgt für Ablenkung vom Alltag. Die Vorbereitung auf Gürtelprüfungen und Meistergrade setzt erstrebenswerte Ziele.

Fit bleiben

Ü 30

Was für junge Erwachsene gilt, gilt auch für Erwachsene ü30. Wer will, kann raufen, wer nicht so gerne rauft, kann sich auf Kata-Meisterschaften messen oder einfach nur an seinem nächsten Gürtel arbeiten. In allen Altersklassen findet vor dem Techniktraining eine Erwärmung mit Übungen für Kreislauf-, Kraft- und Beweglichkeit statt.